Coworking Spaces in Deutschland werden immer beliebter. Mehr und mehr Unternehmer und Freiberufler suchen nach neuen Möglichkeiten, effektiv zu arbeiten. Vor allem in den ersten Jahren einer Existenzgründung spricht vieles für ein Coworking Space.

Meeting im Coworking Space Coworking Space? Was ist das überhaupt?

Coworking ist ein englischer Begriff und bedeutet übersetzt „gemeinsam arbeiten“. Ein Coworking Space ist ein Ort, der verschiedene Nutzertypen und Branchen unter einem Dach vereint. Dabei kann jeder für sich arbeiten, Freiberufler können ihre Mitarbeiter mit einmieten und zudem können sogar neue gemeinschaftliche Zusammenarbeiten innerhalb des Coworking Space entstehen.

Zu den Hauptmitgliedern zählen meist:

  • Freiberufler
  • Kreative
  • kleine Unternehmer
  • Existenzgründer aber auch
  • Großunternehmen
die auf Zeit Arbeitsräume, Konferenz- oder Veranstaltungsräume buchen.

Schreibtische können dabei flexibel oder fix zeitlich je nach Bedarf angemietet werden. Neben der Vermietung von Büroflächen gibt es außerdem häufig Zusatzleistung und eine Arbeitsinfrastruktur zur Mitnutzung. Drucker, Scanner, Telefon – und Postservices werden zum Beispiel sehr oft mit angeboten.1
Zudem gibt es zusätzlich nicht selten die Möglichkeit, eine Geschäfts- bzw. Firmenadresse eintragen zu lassen. Darüber hinaus wird das Büro in einen sozialen Kontext gestellt. Coworking Spaces verstehen sich oft als Plattform für Kommunikation zwischen den Mitgliedern. Dadurch schafft das Gemeinschaftsbüro die Möglichkeit des Wissensaustausches unter den Nutzern und außerdem den Aufbau oder die Vertiefung von Netzwerken.

Coworking Spaces überzeugen sehr oft mit Veranstaltungen, Events oder Weiterbildungsangeboten. Dadurch profitieren Mitglieder auf mehreren Ebenen. Vor allem Workshops und Mentoring sind bei Existenzgründern sehr beliebt. Sie erhalten schnell Antworten auf ihre Fragen oder werden in der Anfangsphase von Experten begleitet.

Durch offene Arbeits- und Kommunikationsbereiche wird das Austauschen untereinander vereinfacht und gefördert.

Welche Mentalitäten trifft man in einem Coworking Space?

Die meisten Coworker, die sich für ein Gemeinschaftsbüro entscheiden, sind:
  • Offen,
  • Zugänglich,
  • Nachhaltig,
  • Kollaborativ und
  • Gemeinschaftlich.
Veranstaltungen und Events werden gerne besucht und der gemeinsame Austausch ist nicht nur für Betreiber sondern auch für Mitglieder wichtig. Seine eigene Unternehmung und Persönlichkeit zu fördern und einzubringen ist meist ein großer Gewinn, von dem alle profitieren.

Die Entwicklung des Coworking Spaces

Coworking ist immer mehr in aller Munde. Es wird deutlich merkbar, dass die neue Art des Arbeitens langsam an Zuwachs bekommt. Laut Google erhöhten sich die Suchanfragen zum Begriff „Coworking“ in den letzten Jahren rasant. Außerdem eröffnen immer mehr Coworking Spaces in Deutschland ihre Toren. Das zeigt: Coworking ist im Kommen. Nicht nur durch den technologischen Fortschritt, sondern auch durch den Wandel in der Büro- und Arbeitswelt sind Gemeinschaftsbüros attraktiv. Google-Ranking nach Coworking-Space Quelle: siehe 2
Insbesondere der fast weltweite Internetzugang sowie der fortschrittliche Zugriff zu Cloud Diensten ermöglicht das Arbeiten von überall aus. Darüber hinaus gibt es Tendenz steigend immer mehr Existenzgründer und eine allgemein wachsende Start-Up Szene. Viele Menschen verinnerlichen auch häufiger den Nachhaltigkeitsbegriff. Hier ist ein Gemeinschaftsbüro inklusive seiner Infrastruktur vorne mit dabei. Durch Ressourcenteilung wird Nachhaltigkeit im Büroalltag dabei auf ein neues Level gehoben.

Coworking Spaces in Deutschland

Großstädte haben im allgemeinen einen größeren Zulauf als kleinere Städte. Im Verzeichnis von www.coworking.de sieht man, das vor allem Berlin, München, Hamburg und Frankfurt mit Coworking Spaces in Deutschland glänzen. Große Namen wie wework sind gleich mit mehreren Spaces vertreten, andere wie Startplatz bereits in zwei großen Städten und wachsen immer weiter. Doch auch vereinzelte Coworking Spaces kann man überall antreffen und auch in kleineren Städten verbreitet sich immer mehr der Gedanke des Gemeinschaftsbüros.
Das Angebot und die Räumlichkeiten sind dabei sehr unterschiedlich, kunterbunt und meist vielfältig.

Coworking Space in Offenburg

Auch bei uns hier im Süden Deutschlands, in Offenburg, sind mittlerweile zwei Gemeinschaftsbüros angesiedelt:
Zum einen der Technologiepark in Offenburg kurz TPO genannt. Der TPO ist insbesondere für Startups im digitalen Bereich attraktiv und überzeugt hier vor allem mit seinem Black Forest Accelerator Programm.

Zum anderen wir vom TERRA Business/ Coworking Space. Wir heißen jeden herzlich willkommen, der sich in einem Gemeinschaftsbüro einrichten und flexibel arbeiten möchte. Unsere helle Lounge mit fröhlichen Farben lädt zum Entspannen und Austauschen ein. Außerdem bieten wir Arbeitsräume und Konferenzräume für Veranstaltungen, Tagungen, Besprechungen oder Schulungen. Bunte Lounge im Coworking-Space Offenburg

Als Mitglied bei uns im Space kannst du dich darüber hinaus mit Gleichgesinnten austauschen und Unterstützung von Experten vor Ort erhalten. Vor allem unser internes Netzwork bauen wir gerade weiter aus um eine noch größere Vernetzung der Mitglieder und ihren Fähigkeiten zu erreichen. Vielleicht findest du bei uns demnächst dann sogar neue Geschäftspartner oder Kunden ;-).
Oder du nutzt die Möglichkeit hin und wieder einen Tag abzuschalten und gönnst dir unser Tagesticket um in einem unserer hellen Räumlichkeiten auf neue Gedanken und Ideen zu kommen.

Coworking Space oder eigenständiges Büro?

Die wohl wichtigste Frage, die sich Unternehmer & Co stellen lautet: Coworking, zu Hause arbeiten oder doch lieber gleich ein eigenständiges Büro? Vor allem kurz vor oder nach der Gründung spielt diese Entscheidung eine große Rolle. Um hier klar zu entscheiden ist ein Vergleich notwendig. Wir haben ein paar Punkte zusammengetragen:

1.) Arbeit von zu Hause aus
+ Raum flexibel verfügbar
+ Keine langen Anfahrtswege
+ meist außer ggf. Büromöbel und -ausstattung keine weiteren Kosten
+ vertrauliches Umfeld
- Hohe Ablenkungswahrscheinlichkeit (Familie, Haushaltsarbeiten & Co.)
- Fehlende Motivation
- Fehlender Austausch mit Gleichgesinnten
- Fehlende Trennung von Arbeit/Leben führt schnell zu Verlust des Gefühls für Zeiten
- Fehlende Bindung zu Kollegen
- Oft kein konkreter Arbeitsbereich vorhanden
- Schwierigkeiten des Kundenempfangs
- Schwierigkeiten bei mehreren Mitarbeitern

2.) Arbeit im eigenständigen Büro
+ Arbeitsbereich fix eingerichtet
+ Möglichkeit eigenen Stil zu etablieren
+ je nach Bürogröße gut für weitere Mitarbeiter
+ besser geeignet für Kundenempfang
+ höhere Arbeitsmotivation
+ klare Abgrenzung vom Privatleben führt zur besseren Arbeitsstrukturierung und Routine
- Meist mit hohen Anschaffungskosten verbunden (Möbel, Mieterausbau, Technik)
- Existenzgründer haben bei Vermietern eher schlechte Chancen auf einen Mietvertrag
- Meist lange Mietvertragslaufzeiten die bei Einkommensschwankungen zur Last werden können
- Wenn man alleine arbeitet fehlt auch oft der Austausch mit Gleichgesinnten
- weniger flexibel in der Vergrößerung/Verkleinerung

3.) Arbeit im Coworking Space
+ Flexibler Arbeitsplatz
+ Flexible Mietlaufzeit
+ Flexible Anpassung des Arbeitsplatzes je nach Bedarf (Vergrößerung/Verkleinerung)
+ Austausch mit Gleichgesinnten & Möglichkeit zum Netzwerken
+ erhöhte Motivation zum Arbeiten durch das Umfeld gegeben
+ Mitnutzung der Infrastruktur erfordert keine hohen Anschaffungskosten (Drucker, Möbel, Küche, Telefonservice)
- wenig Privatsphäre - Ggf. erhöhter Geräuschpegel
- Bei großer Betriebsgröße mit mehreren Mitarbeitern eher ungeeignet
- Keine großen Möglichkeiten der Bürogestaltung gegeben

Gegenübergestellt bemerkt man: Zu Beginn wenn finanziell keine Stabilität bzw. Grundlage gegeben ist, macht es Sinn, zunächst von zu Hause aus zu arbeiten. Später wird es aber unabdingbar, sich darüber Gedanken zu machen, die Arbeit vom Privatleben zu trennen. Zu Beginn lohnt sich hier ein Coworking Space in jedem Fall, um sich erstmal richtig aufzubauen und sich mit seinem Unternehmen zu etablieren. Mit höherer Stabilität, höherem Einkommen und größerer eigener Infrastruktur wie Mitarbeiter & Co., ist es sinnvoll, eigenständige Büros zu gründen.

Wir finden: Coworking ist spannend!

Coworking ist in jedem Fall eine spannende Sache, die es sich lohnt, einmal auszuprobieren. Durch das vielfältige und flexible Angebot gibt es innerhalb einer Unternehmung immer wieder verschiedene Gründe und Möglichkeiten, Räumlichkeiten eines Spaces zu nutzen. Wir freuen uns über jeden Coworker und jedes Unternehmen, dass wir in unseren Räumlichkeiten kennenlernen dürfen und wünschen allen viel Erfolg bei ihren Vorhaben.

Herzliche Grüße

Kristina
Vom TERRA-Team

Du willst Coworking ausprobieren?


Jetzt kostenlosen Probetag vereinbaren!


Quellen:
[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Coworking [21.03.2018]
[2] http://www.jll.de/germany/de-de/Research/Coworking-Germany-JLL.pdf, S. 4 [22.03.2018]

Terra Business Center


Das Business Center Schwarzwald Offenburg bietet komplett eingerichtete Büroräume, Konferenzräume, Schulungsräume, Coworking-Arbeitsplätze und virtuelle Büros mit unterschiedlichen Größen und Mengen an Arbeitsplätzen an.

 +49 (0)781-99 06 45 70
© 2016-2018 TERRA Business Center Offenburg
Made with

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen